Tiere und Produkte
Katze

Obst

Gut Krauscha verkauft zwar (über’s Jahr) tonnenweise Äpfel und Birnen, besitzt aber (fast) keine eigenen Obstbäume. Alles Obst ist Handelsware und stammt zum größten Teil von unserem engsten und wichtigsten Partner Stadtgut Görlitz (Äpfel, Kirschen) und zum kleineren Teil aus Pommritz, wo auf den Flächen des LebensGutes gleich zwei unserer Lieferanten ihre Obstgärten bewirtschaften. Während die Äpfel von Stadtgut Görlitz der Handelsklassenverordnung ohne weiteres gehorchen, fällt das Obst, das aus Pommritz stammt, eher in die Kategorie »Gartenware«. Hier sind echte Idealisten am Werk, die alte Streuobstwiesen wiederbelebt haben und für den Schnitt und zur Ernte Leitern an knorrige Hochstämme legen müssen. Diese Früchte bedürfen der Idealisten auch von Konsumentenseite, denn sie sind klein, krumm und fleckig und tragen komplizierte Namen wie Vereinsdechantbirne, Signe Tillisch und Schöner von Herrnhut …

Gut Krauscha kauft Obst auch zur Herstellung von Säften und Obstbränden.

Apfelsaft, Apfel-Kirschsaft und Kirschnektar presst die Kelterei Schmieder in Lichtenberg bei Pulsnitz für uns. Unser naturtrüber Sauerkirschnektar wurde übrigens von der DLG mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Danke an die Kelterei und danke an das Stadtgut für die guten Sauerkirschen!

Obstbrände (Cox Apfelbrand und Sauerkirsche) stammen aus der Destille der Ersten Dresdner Spezialitätenbrennerei Augustus Rex.

Äpfel und Kirschen für Säfte und Brände stammen ausschließlich von Stadtgut Görlitz.

Stadtgut Görlitz hat im Laufe des Sommers 2014 ein neues Apfellager mit einer wasserbetriebenen Apfelsortieranlage gebaut. Wer mehr darüber lesen möchte, kann das in einem Artikel der Sächsischen Zeitung vom 27. November 2014.

 

Landwirtschaft
Feinkost
Handel
Menschen
Einkaufen
Neues
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Obst